Vorherige ECCR

 AUSGABE

JAHR

ORT

LAND

23

2018

Echternacherbrück

D1

Deutschland

22

2017

Wanroij

YJZT-16-9CM-11-4CM-Car-Bike-NL1

Nederland

21

2016

Falkenberg

S1

Sverige

20

2015

Poix-de-Picardie

F1

France

19

2014

Bocholt

B1

België / Belgique / Belgien

18

2013

Löwenstein

D1

Deutschland

17

2012

Hulsberg

YJZT-16-9CM-11-4CM-Car-Bike-NL1

Nederland

16

2011

Höör

S1

Sverige

15

2010

Rang-du Fliers

F1

France

14

2009

Oteppe

B1

België / Belgique / Belgien

13

2008

Papenburg

D1

Deutschland

12

2007

Slagharen

YJZT-16-9CM-11-4CM-Car-Bike-NL1

Nederland

11

2006

Sempach

CH1

Schweiz / Suisse

10

2005

Xonrupt-Longemer

F1

France

9

2004

Jabbeke

B1

België / Belgique / Belgien

8

2003

Speyer

D1

Deutschland

7

2002

Vierhouten

YJZT-16-9CM-11-4CM-Car-Bike-NL1

Nederland

6

2001

Northampton

GB1

United Kingdom

5

2000

Thonnance-les-Moulins

F1

France

4

1999

Antwerpen

B1

België / Belgique / Belgien

3

1998

Pfalzfeld

D1

Deutschland

2

1997

Vierhouten

YJZT-16-9CM-11-4CM-Car-Bike-NL1

Nederland

1

1996

St-Leu-d'Esserent

F1

France

Wie hat es angefangen ?

Auf Initiative von Bruno Choquel, einem französischen Retro-Camper, wurde 1996 in St-Leu-d'Esserent ein internationales Treffen organisiert (bereits am Himmelfahrt Wochenende).

Es gab ungefähr 70 Teams aus England, Deutschland (COC), Belgien (CCCB1), den Niederlanden (OCC) und Frankreich.
Angesichts des Erfolges des Treffens und der Begeisterung aller beschloss Bruno Choquel, die Existenz des RCCF (der ursprünglich ein flüchtiger Club sein sollte, zwecks dieses internationalen Treffens) zu verlängern.
                                                                                                                                                                                                                                      In St-Leu-d'Esserent wurde ein Treffen zwischen den Vertretern der verschiedenen ausländischen Klubs organisiert (wenn ich mich recht erinnere: Paul Gallagher für die Engländer, Wolfgang Schönwald für die Deutschen, Johnny Maekelberg für die Belgier, Fred Leeflang für die Niederlande und Bruno Choquel für die Franzosen). Es wurde beschlossen, dass jeder Club abwechselnd sein internationales Meeting namens ECCR organisiert. Die Skandinavier kamen erst danach dazu.

Im bezug zu der Teilnehmerzahl, brachten wir in der Regel gut hundert Teams zusammen, außer in Northampton (sechzig Besatzungen) und außer in Schweden (wofür ich keine Zahlen habe).
Ab Oteppe (B) im Jahr 2009 ist die Bewegung enorm gewachsen: etwa 160 Teams. Für das ECCR in Frankreich heißen wir normalerweise 130 Crews willkommen.
Im Jahr 2017 hatten wir erstmals mehr als 200 Teams in Wanroij. Und 220 im letzten Jahr in Deutschland. Ich denke, in Werchter werden wir mindestens genauso viele sein ;-)

Hier ist meine kleine Zusammenfassung der Geschichte des ECCR.

Schöne Grüße.

Benoît Stevens
RCCF.


1 Die CCCB war der Vorgänger der aktuellen BOCC